Information: Please take a moment and visit your profile to choose a flag.

Kommandos des C64

Wer Anleitungen zu Hard- oder Software hat, bitte hier rein. Bei Scans bitte Copyright beachten!
Benutzeravatar
zylinderkind
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2009, 16:25
Wohnort: Ahden
Kontaktdaten:

Kommandos des C64

#1

Beitragvon zylinderkind » Montag 14. Januar 2013, 18:56

Hier eine kleine Übersicht über die Kommandos des C64 Basic
Diese kleine Übersicht Soll Euch helfen ein Schnelleinstieg zu bekommen.
Sollten Fragen offen sein, dann immer raus damit :)

Kommandos

CONT (Continue)
Dieses Kommando wird benutzt, um ein Programm fortzusetzen, das durch die STOP-Taste, den Befehl STOP oder den Befehl END im Programm angehalten wurde. Das Programm arbeitet genau an der Stelle weiter, wo es unterbrochen wurde.
CONT geht nicht, wenn Sie vorher Zeilen geändert oder hinzugefügt haben. CONT geht auch nicht, wenn die Programmunterbrechung durch einen Fehler ausgelöst wurde. In diesen Fällen erhalten Sie die Meldung: CAN'T CONTINUE ERROR.

LIST
Mit List lassen Sie sich Programmzeilen anzeigen. Sie können sich das ganze Programm oder auch nur Zeilen daraus ausgeben lassen.

LIST zeigt das ganze Programm
LIST 10- zeigt das Programm ab Zeile 10 bis zum Ende
LIST 10 zeigt nur die Zeile 10
LIST -10 zeigt das Programm vom Anfang bis Zeile 10
LIST 10-20 zeigt die Zeilen 10 bis 20, einschließlich

LOAD
Diesen Befehl benutzen Sie, um einProgramm von Band oder Diskette in den Rechner zu übertragen. Wenn Sie nur LOAD eintippen und die RETURN-Taste drücken, wird das nächste programm von der Kassette gelesen. Das Kommando kann durch einen Programmnamen in Anführungszeichen ergänzt werden. Dem Namen kann ein Komma und eine Zahl oder numerische Variable folgen, die als gerätenummer interpretiert wird und die angibt von welchem Gerät das Programm zu laden ist.
Wird keine Gerätenummer angegeben nimmt der C64 Gerät#1 an, die Kassetteneinheit. Das andere, gewöhnlich mit dem LOAD-Kommando angegebene Gerät ist das Diskettenlaufwerk, Gerät#8.
Der Gerätenummer kann durch ein Komma getrennt eine weitere Zahl angefügt werden. Damit wird das Programm in den Speicherbereich geladen in dem es beim Speichern stand. Ohne diese Angabe wird es an den Anfang des BASIC-Speicherbereichs ($0801 = 2049) geladen.

LOAD liest das nächste Programm von der Kassette
LOAD"HALLO" sucht auf der Kassette das Programm HALLO und lädt es wenn es gefunden wurde
LOAD AS$ sucht das Programm, dessen Name in AS$ abgelegt ist
LOAD"HALLO",8 sucht das Programm HALLO auf der Diskette
LOAD"*",8 sucht das erste Programm auf der Dikette
LOAD"ASM",8,1 sucht das Programm ASM auf Diskette und läd es in den ursprünglichen Speicherbereich

NEW
Dieses Kommando löscht das Programm im Speicher des Rechners. Alle eventuell benutzten Variablen sind ebenfalls gelöscht. Wenn das Programm nicht vorher mit SAVE gespeichert wurde, ist es verloren.
Benutzen Sie diesen Befehl mit äußerster Vorsicht!
Sie können NEW auch in einem Programm verwenden, wenn Sie möchten daß der Computer nach Ausführung dieses Programms wieder frei für neue Programme ist.
Anmerkung: Nach NEW steht das Programm noch physikalisch im Speicher, es werden nur Register etc und die ersten 3 Bytes auf Defaultwerte gesetzt. Ein Reset (mit optionalem Reset-Taster) bewirkt das gleiche.

RUN
Dieses Kommando startet die Ausführung eines Programms, wenn es in den Speicher des Computers geladen wurde. RUN ohne Angabe einer Zeilennummer beginnt die Ausführung in der Zeile mit der niedrigsten Nummer. Wird nach RUN eine Nummer angegeben startet das Programm in dieser Zeile. Die Angabe einer Variablen ist nicht erlaubt.

SAVE
Dieses Kommando überträgt das Programm auf Band oder Diskette. Wenn Sie nur SAVE eintippen wird das Programm auf Band gespeichert. Der Computer kann nicht feststellen ob sich an dieser Stelle des Bandes bereits ein Programm befindet. Seien Sie also vorsichtig mit Ihren Bändern, Sie könnten ein wertvolles Programm zerstören.
Anmerkung: Um das Ende eines Programmes auf Band zu finden kann man den Befehl VERIFY nutzen. Ist das Band danach leer tut es auch ein alter Kassettenrecorder. Bei der teuren Stereoanlage ist allerdings Vorsicht geboten, die Töne könnten die Lautsprecher zerstören.
Lassen Sie nach SAVE einen Namen in Anührungszeichen folgen oder eine Stringvariable, dann wird das Programm diesen Namen erhalten und kann in Zukunft leichter lokalisiert werden. Dem Namen kann noch zusätzlich eine Gerätenummer folgen.
Nach der Gerätenummer kann, durch ein Komma getrennt, eine zweite Zahl folgen und zwar eine 0 oder 1. Ist die zweite Nummer eine 1, dann wird der C64 eine Marke für Bandende hinter Ihr Programm schreiben. Das signalisiert dem Computer, daß nach einem LOAD nur bis zu dieser Stelle gesucht werden soll. Wenn Sie LOAD befehlen und der Computer entdeckt dieses Zeichen bevor das gewünschte Programm gefunden wurde, meldet er einen FILE NOT FOUND ERROR.

SAVE speichert das Programm ohne Namen auf Band
SAVE"HALLO" speichert das Programm unter dem Namen HALLO auf Band
SAVE A$ speichert das Programm auf Band mit dem Namen der in A$ festgelegt ist
SAVE"HALLO",8 speichert das Programm unter dem Namen HALLO auf Diskette
SAVE"HALLO",1,1 speichert das Programm unter dem Namen HALLO auf Band und setzt dahinter eine Bandende-Marke

VERIFY
Durch VERIFY wird der Computer veranlaßt, das Programm in seinem Speicher mit einem Programm auf Band oder Diskette zu vergleichen. Dies stellt sicher daß das Programm bei SAVEkorrekt weggespeichert wurde und währenddessen kein Fehler auf dem Band oder der Diskette auftrat. VERIFY ohne weitere Angabe läßt den C64 mit dem nächsten Programm auf Band vergleichen, unabhängig von dessen Namen.
VERIFY gefolgt von einem Programmnamen oder einer Stringvariablen sucht dieses Programm und prüft es dann. Zusätzlich kann eine Gerätenummer angegeben werden.

VERIFY prüft das nächste Programm auf Kassette
VERIFY"HALLO" sucht das Programm HALLO und vergleicht es mit dem Programm im Speicher
VERIFY"HALLO",8 sucht auf der Diskette und prüft dann

:coffee:
0 x


Gruß Manuel

Zurück zu „Tutorials“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast