SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Welche Erfahrungen habt ihr mit Geräten und Programmen gemacht? Teilt sie mit uns!
Antworten
Benutzeravatar
DerOhm
Beiträge: 19
Registered for: 7 months
Wohnort: Salzkotten
Has thanked: 6 times
Been thanked: 3 times

SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Beitrag von DerOhm »

Hallo zusammen.

Gestern ist mein SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer eingetroffen.
Es handelt sich dabei um ein Laufwerksemulator für eben genau diese Heimcomputer. Neben Disketten können auch Tapes emuliert werden.

Bild

Ich habe es fertig montiert bei Retrohax.net in Polen bestellt. Lieferzeit war bei mir eine Woche.

Das Gerät basiert auf einen Arduino Uno , kombiniert mit einem 2.8" TFT Touchdisplay (mit SD Karten-Slot).

Da es dort aktuell für 45,99 € erhältlich ist, komplett montiert mit schönem Gehäuse, hab ich mich gegen einen Selbstbau entschieden. Der Arduino liegt einzeln bei knapp unter 20 Euro, das Display ähnlich. Mit Kabel und Gehäuse für das Gerät sowie für den Stecker ist der Preis zumindest identisch und es kostet weniger Nerven.

Den benötigten Strom erhält das Gerät rein über den Atari, tolle Sache das nicht noch ein Netzteil und noch ein Kabel auf dem Schreibtisch landet.

Anfangs hatte ich Probleme mit den SD Karten. Das Gerät meldete den Fehler das FAT nicht erkannt würde. Ich hab Fat16, Fat32 und NTFS ausprobiert doch es erschien immer nur kauderwelsch als Directory. Erst die dritte SD Karte dich ich in der Schublade gefunden habe wurde problemlos erkannt (8GB).
Die Größe der Karte ist mehr als ausreichend, da das komplette Atari 800 Disketten Archiv (Problemlos auf archive.org zu finden) komprimiert nur 112 MB umfasst.

Die SD-Karte ist in dem Retrohax Gehäuse nur sehr umständlich einzusetzen, da der Schacht ca 1 cm tief im Gehäuse sitzt. Ich hab die Karte mit einer flachen Zange eingesetzt.

Bedienen kann man es über das Touch-Display oder direkt am Bildschirm des Ataris. Der Rechner lädt automatisch das passende Programm, sobald die sdrive.atr im Rootverzeichniss der SD Karte liegt. Bis zu vier Laufwerke , also D1 bis D4, können gleichzeitig mit Images bestückt werden.

Bild

Der Testlauf gestern lief nach den Kartenproblemen sehr gut. Einfach ein Image aus dem Menü auswählen, die Reset taste am Rechner drücken und das Spiel/die Demo wird geladen. Da ich bisher nur eine Datasette für den Atari hatte hat sich mir eine ganz neue Welt erschlossen.

Weitere technische Informationen gibt es auf dieser, schön aufbereiteten Webseite

https://atari8bit.net/tutorials/de-re-sdrive-max/


Benutzeravatar
Retro-Schulzi
Administrator
Beiträge: 68
Registered for: 1 year 3 months
Wohnort: Paderborn
Has thanked: 21 times
Been thanked: 16 times

Re: SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Beitrag von Retro-Schulzi »

Das Ding ist ja mal mega. Habe schon lange mit dem Gedanken gespielt, mir nen Atari 800XL oder XE zu holen, um damit mal rumzuexperimentieren. Danke für die Vorstellung! :thumbsup:


Benutzeravatar
DerOhm
Beiträge: 19
Registered for: 7 months
Wohnort: Salzkotten
Has thanked: 6 times
Been thanked: 3 times

Re: SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Beitrag von DerOhm »

Das Schöne ist ja das Joysticks und Monitorkabel (das alte 5 polige) zum 64 identisch sind. So kann man schnell die Kisten austauschen. Nur vorsichtig mit den Netzteil die passen vom Stecker her, sind aber anders belegt.


Benutzeravatar
camper
Administrator
Beiträge: 27
Registered for: 1 year 3 months
Has thanked: 6 times
Been thanked: 5 times

Re: SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Beitrag von camper »

Das erinnert mich daran, dass mein 800XE schon lange schlummert, weil er nur noch s/w ausgibt. Dabei ist das ne ziemlich coole Kiste mit 576k RAM und mehreren Betriebssystemen. Hab damals aber immer SIO2PC benutzt…


Benutzeravatar
MMFan
Beiträge: 39
Registered for: 1 year 3 months
Has thanked: 7 times
Been thanked: 8 times

Re: SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Beitrag von MMFan »

Hat das Teil ein SIO-Kabel dran oder gibt es dafür mittlerweile Adapter?


Benutzeravatar
DerOhm
Beiträge: 19
Registered for: 7 months
Wohnort: Salzkotten
Has thanked: 6 times
Been thanked: 3 times

Re: SDrive-MAX Interface für Atari 8-bit Computer

Beitrag von DerOhm »

MMFan hat geschrieben: Mi 1. Dez 2021, 21:04 Hat das Teil ein SIO-Kabel dran oder gibt es dafür mittlerweile Adapter?
Ja, ist eins dran. Der Stecker ist nachgebaut. 3D Druck. Das Gehäuse vom SDrive selbst ist bei dem von Retrohax gegossen.


Antworten